Menu
Klimaschutz durch das Bauen mit Holz - jeder Kubikmeter Holz spart durch die Kohlenstoff-Speicherung zwei Tonnen CO2 ein. Abbildung: Studiengemeinschaft Holzleimbau
Eine Fichte bindet 95 Kilogramm CO2-Äquivalente pro Jahr. Holzgebäude leisten durch ihre Speicherwirkung einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Abbildung: Studiengemeinschaft Holzleimbau

Argumente für das Bauen mit Holz

Der traditionsreiche Baustoff Holz hat in den letzten Jahrzehnten eine vielbeachtete Renaissance erfahren und kehrt mit wegweisenden Gebäuden mitten in das Herz unserer Städte zurück. Forschung und Entwicklung haben herkömmliche Konstruktionen so sehr optimiert, dass gerade der Ingenieurholzbau mit geklebten Vollholprodukten die Vorteile des Baustoffs Holz besonders zur Geltung bringt.

 

Vorteile, mit denen der Holzbau punktet:

++ hohe Gestaltungsfreiheit   ++ große Spannweiten   ++ filigrane Strukturen  ++ natürliche Oberflächenqualität    ++ schnelles und trockenes Bauen     ++ präzise Bauteile     ++ geringes Gewicht    ++ zuverlässiger Brandschutz    ++ dauerhaft wertbeständig    ++ nachhaltig ökologisch    ++ gesundes Bauen    ++ nicht teuer     

++ Gestaltungsfreiheit

Hohe Gestaltungsfreiheit mit vielfältigen Formen durch die außergewöhnliche Formbarkeit von Holzleimprodukten durch neue Technologie wie CNC-Maschinen.

++ große Spannweiten

Große Spannweiten und hohe Tragfähigkeit von Bauteilen durch Verklebung.

++ filigrane Strukturen

Filigrane, ausdrucksstarke Konstruktionen mit exakt dimensionierten Bauteilen.

++ natürliche Oberflächenqualität

Natürliche Oberflächen mit hoher Qualität, die farblich oder dreidimensional mit vielfältigen Mittel veredelt werden können.

++ schnelles, trockenes Bauen

Eine werksseitige, witterungsunabhängige Produktion mit sehr hohem Vorfertigungsgrad bedingt eine schnelle Handhabung auf der Baustelle ohne lange Wartezeiten.

++ präzise Bauteile

Präzise Bauteile durch die industrielle Fertigung mit neuster CNC-Maschinentechnik.

++ geringes Gewicht

Maximaler Raum bei minimalem Gewicht für alle Aufstockungen und Ergänzungen von bestehenden Tragwerken.

++ zuverlässiger Brandschutz

Zuverlässiger Brandschutz mit Prüfzeugnissen. Im Brandfall ist Holz ein berechenbarer, sicherer Werkstoff, denn Holz spricht bevor es bricht.

++ dauerhaft wertbeständig

Trockenes Holz hat keine Beschränkung in der Nutzungszeit. Die ältesten Nutzungen von Brettschichtholz sind über mehr als 100 Jahre alt.

++ nachhaltig ökologisch

Die positive Co2-Bilanz spricht für eine traditionelle Bauweise mit einem natürlichen Werkstoff aus nachhaltig bewirtschaften europäischen Forstflächen.

++ gesundes Bauen

Holz ist ein natürlicher Baustoff, der mit seinen atmungsaktiven Oberflächen ein behagliches und angenehmes Innenraumklima schafft ...

++ nicht teuer

Serielle Produktion, kurze Bauzeiten und geringen Kosten für die Baustelleneinrichtung machen den Holzbau zu einer ökonomischen Bauweise für jeden Geldbeutel ...