Großzügiger Erschließungskorridor des Holzergänzungsbaus des Kinder-und Familienzentrums in Ludwigsburg. Foto: Zooey_Braun
Menu
Großzügiger Erschließungskorridor des Holzergänzungsbaus des Kinder-und Familienzentrums in Ludwigsburg. Foto: Zooey_Braun
Großzügiger Erschließungskorridor des Holzergänzungsbaus des Kinder-und Familienzentrums in Ludwigsburg. Foto: Zooey_Braun
Großzügiger Erschließungskorridor des Holzergänzungsbaus des Kinder-und Familienzentrums in Ludwigsburg. Foto: Zooey_Braun

Kinder- und Familienzentrum in Ludwigsburg-Poppenweiler

Deutscher Holzbaupreis 2017 - Anerkennung Neubau

In der Stadt Ludwigsburg ist kaum merklich aus einem bestehenden Wohn- und Nutzgebäude durch einen hölzernen Ergänzungsbau ein Kinder- und Familienzentrum entstanden. Auf 1.425 Quadratmetern sind im Stadtteil Poppenweiler vielfältige Funktionsräume untergebracht, die durch hell lasierte Dreischichtplatten aus Fichte eine wohnliche, helle Atmosphäre ausstrahlen.

  

Der Branchenpreis der deutschen Forst- und Holzwirtschaft wird seit vielen Jahren in Zusammenarbeit mit der Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V. in Wuppertal ausgelobt. Ingenieurholzbau.de berichtet im Rahmen der aktuellen Berichterstattung über die Ergebnisse des Deutschen Holzbaupreises 2017.   >>> Zur Übersicht

Erweiterungsholzbau mit markanter Gestaltung

Städtebauliche Konzeption

An das Bestandsgebäude wurde ein Holzbau mit vier asymmetrische geneigten Satteldachsegmenten angebaut, deren Firstlinien gegeneinander versetzt wurden. Der Neubau nimmt durch eine maßstäbliche Gliederung von Baukörper und Fassade Bezüge aus dem städtebaulichen Kontext auf. In dem ländlich geprägten Quartier spricht der Neubau mit seiner klaren Kubatur eine eigenständige Architektursprache. Dennoch fügt sich das weitaus größere Bauvolumen in Proportion und Materialität harmonisch in die dörfliche Struktur ein.

Symbiose von Alt- und Neubau

Der Bestands- und Erweiterungsbau gehen als Ensemble eine wechselseitige Gestaltungsbeziehung ein. Bei dem bestehenden Massivbau wurden nicht nur die Dachüberstände, sondern auch alle weiteren, kleinteiligen Gestaltungselemente wie Erker und Anbauten abgerissen. In Gegenzug übernimmt der Neubau die Trauf- und Firsthöhen des Altbaus und ergänzt zur Straße die Fassadenlinie zu einem einheitlichen Erscheinungsbild. Im Inneren wurden die Raumzuschnitte des ehemaligen Wohngebäudes weitestgehend belassen. Allerdings wurden die alten Treppenaufgänge zugunsten eines neuen Erschließungskerns mit Fahrstuhl und Sanitärräumen entfernt.
Im Zentrum der Entwurfsidee stand das Konzept einer „Spielscheune“. Der Deutsche Holzbaupreis 2017 würdigte mit einer Anerkennung besonders die den Nutzern angemessene Gestaltung, die sich bis ins kleinste Detail fortsetzt. Hölzerne Spielräume bieten den Kindern ungestörte Rückzugsorte zum Spielen, Schlafen und Lesen. Großflächige Fenster öffnen die Gruppenräume zum rückwärtigen Garten. Der zentrale, mehrgeschossige macht die Höhe des Gebäudes bis zur Dachkonstruktion erfahrbar und verleiht dem Kinder- und Familienzentrum einen großzügigen, urbanen Innenraum.

Ansicht des Kinder- und Familienzentrums in Ludwigsburg vom rückwärtigen Garten. Foto: Dennis Mueller_VON M
Ansicht des Kinder- und Familienzentrums in Ludwigsburg vom rückwärtigen Garten. Foto: Dennis Mueller_VON M
Ansicht des Kinder- und Familienzentrums in Ludwigsburg vom rückwärtigen Garten. Foto: Dennis Mueller_VON M

Projektdaten im Überblick

Bauherr

Stadt Ludwigsburg,

vertreten durch den Fachbereich Hochbau und Gebäudewirtschaft

Architekten

VON M GmbH, Stuttgart

Tragwerksplanung

Ingenieurgemeinschaft Klein / Kubasch, Sachsenheim

Holzbau

Merkle Holzbau GmbH,  Bissingen an der Teck

Geklebte konstruktive Vollholzprodukte

Die Webseite Ingenieurholzbau.de informiert über die Herstellung und das Bauen mit geklebten konstruktiven Vollholzprodukten wie Brettschichtholz (BS-Holz), Brettsperrholz (X-Lam oder BSP-Holz), Balkenschichtholz (Duobalken® oder Triobalken®) und Furnierschichtholz. 

>>> mehr Informationen zu den Produkten im Überblick

 

Produkte

Balkenschichtholz

(Duobalken® und Triobalken®) ist ein industriell gefertigtes Produkt aus zwei bis fünf flachseitig, faserparallel miteinander verklebten Brettern, Bohlen oder Kanthölzern.

Balkenschichtholz

Brettschichtholz

(BS-Holz oder BSH) ist ein industriell gefertigtes Produkt für tragende Konstruktionen.

Brettschichtholz

Brettsperrholz

(BSP oder X-Lam) ist ein massives flächiges Holzprodukt für tragende Zwecke. Es wird als Platten- oder Scheibenelement eingesetzt.

Brettsperrholz

Funierschichtholz

(FSH; auch LVL, abgeleitet von englisch Laminated Veneer Lumber) besteht aus ca. 3 mm starken Schälfurnieren aus Nadelholz, selten auch aus Laubholz.

Funierschichtholz