Menu
Forstamt Jena-Holzland © Thomas-Eicken-Eckenfotografie
Forstamt Jena-Holzland © Thomas-Eicken-Eckenfotografie
Vorbildliches Konzept für kleinere Büro- und Verwaltungsgebäude

Deutscher Holzbaupreis 2019
Preis Neubau

Die Jury würdigte das Forstamt Jena-Holzland für seine ansprechende und konsequente Architektur, durch welche das Nutzungskonzept eine beeindruckend präzise Umsetzung findet. Der Branchenpreis der deutschen Forst- und Holzwirtschaft wird seit vielen Jahren in Zusammenarbeit mit der Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V. in Wuppertal ausgelobt                           

Projektdaten im Überblick

Bauherr: 
ThüringenForst - Anstalt öffentlichen Rechts 

Architekten: 
Cornelsen + Seelinger Architekten BDA

Bauausführung (Holzbau): 
Grossmann Bau GmbH & Co. KG

Tragwerksplanung: 
merz kley partner ZT GmbH

Buchen-Funierschichtholz:
Pollmeier Massivholz GmbH & Co. KG

Brandschutzkonzept: 
Dehne, Kruse Branschutzingenieure GmbH & Co. KG 

Baujahr:
2016 - 2018

Auszeichnungen:
Deutscher Holzbaupreis 2019, Kategorie "Neubau"
Nominierung "Thüringer Staatspreis für Architektur und Städtebau 2018 mit Sonderpreis Holzbau"